Gedichte


ERSPÜREN UND ANNEHMEN

Foto: Sonja Schäfer
Foto: Sonja Schäfer

Ich will dich lieben

mit ganzem Herzen,

doch da ist irgendwas,

was mich abschreckt,

was mein Herz befleckt.

 

Bist du es, bin ich es

oder bedient sich etwas Fremdes unserer Energie,

sodass wir nicht zueinander finden können,

uns auf die angenehmste Weise verbinden können?

 

Ich wünsche mir Gelassenheit,

ich wünsche mir Zärtlichkeit,

ich wünsche mir wertvolle gemeinsame Zeit.

 

Sie soll wertvoll für dich sein

und sie soll wertvoll für mich sein,

sie darf das Spiegelbild unserer Liebe sein.

 

Unsere Basis stimmt

und somit weiß ich,

dass die Liebe gewinnt.

 

Was sie sagen,

ist mir egal,

weil ich weiß,

was wir aneinander haben,

auch wenn wir es gerade nicht leicht haben,

doch es kann leicht werden,

sobald wir wir selbst werden,

Neugeborene im Herzen werden.

 

Du wirst einen Zugang zu mir finden

und ich werde einen Zugang zu dir finden

und noch viel wichtiger,

ich werde einen Zugang zu mir finden

und du wirst einen Zugang zu dir finden,

sodass wir einen Zugang zu uns finden,

denn unsere Basis stimmt,

sodass die Liebe gewinnt.

 

Es ist wichtig,

dass wir glauben,

weiter glauben,

überhaupt glauben,

denn der Glaube befreit uns von Zweifeln,

Selbstzweifeln und Schuldgefühlen,

sodass wir uns nicht mehr voneinander abgeschnitten fühlen,

weil wir die besten Voraussetzungen haben,

Sanftmut und Barmherzigkeit in uns tragen.

 

Diese Qualitäten werden uns einander näherbringen

und nichts und niemand wird uns davon abbringen,

denn unsere Basis stimmt, 

sodass die Liebe gewinnt.  

 

Unsere Verbindung sagt viel über uns aus,

sie zeigt uns unsere Schatten auf, unser Licht und verrät uns,

wie es um unsere Friedfertigkeit bestellt ist.

 

Es sind Gefühle im Spiel und gedankliche Zusammenhänge

mit der Botschaft,

dass alles gut wird.

 

Irgendwie wird es werden,

du wirst heil werden,

ich werde heil werden

und zusammen werden wir uns auf einer neuen Ebene begegnen,

wo uns die Liebe als unsere Basis trägt.