Anregungen


NATÜRLICHKEIT, BEREITWILLIGKEIT UND SELBSTWIRKSAMKEIT

Kunst: Jeanett Rotter
Kunst: Jeanett Rotter

Diese Anregung entstammt der gemeinsamen Schwingung von Jeanett (www.jeanett-rotter.de) und mir : 

 

Entscheide dich bewusst für die Liebe und das Gute in dir und sei ein Botschafter des Friedens. Das Gute ist die Kraft und der Glaube ist der Schlüssel. Glaube an das Gute in dir, dann bist du das Gute und du bist die Liebe. Lade dich so stark mit Selbstliebe auf, dass dich nichts und niemand mehr aus der Bahn wirft. Dann wird alles, was du mit Liebe berührst, zur Liebe früher oder später. 

 

Es geht um den Moment, den Moment der Liebe, den wir immer wieder wachrufen dürfen, um ihn uns bewusst zu machen und dieses Gefühl zu fühlen in unserem Herzen. Es geht um diese lichtvolle Schwingung. Wenn du diese Grundschwingung in dein Leben integrierst, sie fühlst und in deinem Herzen hältst, kannst du die Liebe und das Gute kultivieren durch dein Gefühl und deine Gedanken, wie ein Samen des Guten in deiner Seele mit dem Vertrauen, dass er wachsen wird. 

 

Was uns dabei hilft: Schöne Sachen tun, Dinge, die uns Freude bereiten, Menschen um uns haben, die uns gut tun. So kannst du das gute Gefühl etablieren, es verankern und verströmen. Dein Energiefeld sowie das kollektive Energiefeld werden dadurch positiv beeinflusst und gestärkt. Es ist wichtig, diese Schwingung zu hüten, denn es ist das Wertvollste, was wir haben, das Wertvollste, was wir besitzen. Das ist wahre Schöpferkraft. Dieses Gefühl darf sich in deinem Körper breit machen, es darf in jeder Zelle schwingen. Du darfst dein Energiefeld systematisch mit Liebe aufladen im Innen wie im Außen. 

 

Du hast 100 Prozent Selbstverantwortung in jedem Moment für dein Gefühl. Wenn dir etwas nicht gefällt, kannst du es ändern. Manche Zusammenhänge kannst du nicht ändern, dann darfst du dich hingeben. Andere Zusammenhänge kannst du ändern, weil du ein Schöpferwesen bist. Diese Macht, die uns allen innewohnt, dürfen wir zurücknehmen. Viele von uns haben die Macht irgendwann mal nach außen verlagert und die Macht abgegeben, sind im Kampf großgeworden, um jetzt zu erkennen, wir brauchen nicht kämpfen und können freibestimmt leben. Es ist unser Geburtsrecht. Es gibt keine Macht von außen, die uns auferlegt wird.

 

Wir sind der Gott, wir sind die Göttin, wir erschaffen im Namen unseres Schöpfers, der uns unendlich liebt, uns umarmt und uns versorgt. Somit tragen wir eine große Verantwortung für uns und diese Welt. Das muss uns bewusst sein in jedem Moment unseres heiligen Lebens. 

 

Du kannst frei entscheiden, was du mit dieser Lebensenergie entstehen lassen und schaffen möchtest. Dieses Leben ist deine Schöpfung. Du bist hier, um kreative Lösungen zu finden für egal was. An dieser Stelle darfst du dein Leben als ein Lösungsfindungsspiel betrachten, in dem du teilnehmen darfst mit all deiner Präsenz. Du darfst dich mit guten Sachen aufladen, mit guter Energie, mit guten Gedanken, um nur noch das zu tun, was dir Spaß macht, denn dadurch ist deine Batterie so voll, dass du auch mit Freude, Motivation und Energie an die Tätigkeiten herangehen kannst, die anstehen. Vielleicht gab es früher einige Tätigkeiten, die eher unbeliebt bei dir waren und heute erledigt sie auf wundersame Weise jemand anderes für dich, der sie gerne für dich erledigt oder auch du kannst ihr inzwischen mit Freude begegnen. 

 

So verbrätst du deine Energie nicht mehr dadurch, negativ über andere Menschen zu sprechen und über sie zu denken. Du sendest Liebe und Freude aus und wendest Situationen zum Guten.