Dank


FRIEDEN FINDEN

Foto: Sonja Schäfer
Foto: Sonja Schäfer

 So, wie du bist,

bist du für uns alle ein Vorbild,

weil du dein Leben meisterst

und uns alle durch deine Lebenseinstellung begeisterst.

 

Du hattest es nicht leicht

und dennoch warst und bist du zufrieden,

was man dir ansieht,

sodass unser einem in deiner Gegenwart das Herz aufgeht.

 

Du bist sehr bescheiden,

Lob magst du nicht gerne leiden

und dennoch steht es dir zu,

denn so wie du bist, bist nur du.

 

Du hast immer ein offenes Ohr,

jeder darf sich bei dir zu Hause fühlen,

sich von dir willkommen,

akzeptiert und respektvoll behandelt fühlen.

 

Du warst und bist eine sehr moderne Frau,

Mutter, Oma und Uroma,

weil du in der Lage bist, mit der Zeit zu gehen

und das Leben, so wie es ist zu sehen.

 

Du gibst uns allen das Gefühl,

dass wir gut so sind,

wie wir sind,

auch wenn wir alle so unterschiedlich sind.

 

Wenn ich an dich denke oder von dir spreche,

denke ich an Gutmütigkeit,

die jedem, der sich für diese schöne Qualität deiner Seele öffnet,

ein gutes Gefühl verleiht.

 

Ich kenne keine Oma,

die so großherzig ist wie du,

die so tolerant ist wie du,

die so genügsam ist wie du.

 

Ich weiß mich glücklich zu schätzen,

in deine Familie hineingeboren zu sein,

deine Enkeltochter zu sein,

mit dem Hugograben verwurzelt zu sein.

 

Ich bin stolz darauf,

dass dein Blut durch mich fließt,

dass du mir als meine Ahnin deinen Anteil vermacht hast

und mir somit ein großes Geschenk gemacht hast.

 

Ich danke dir von Herzen für alles, was du für uns warst,

für alles, was du für uns bist,

für alles, was du für uns tust

und dass du uns allen so unbeschreiblich gut tust.

 

Wir gehen gerne bei dir ein und aus, 

denn wir mögen dich und dieses Haus, 

weil Edelmänner dort lebten und dort aufgewachsen sind

und edle Frauen dort lebten und dort aufgewachsen sind.

 

Diese Energie ist an diesem Ort deutlich zu spüren, 

weil du sie verkörperst, 

indem du einen jeden immer gut behandelt hast

und dich nie beklagt hast.

 

Du hast in ihnen das Gute gesehen, 

auch wenn es dir nicht immer leicht fiel, 

doch Harmonie war immer dein Ziel

und somit ist Harmonie unser aller Ziel. 

 

Ja, wir können Harmonie herstellen

und darauf dürfen wir stolz sein, 

weil es uns gelingen wird und zwar dann,

wenn jedes Mitglied unserer Familie bedingungslos geliebt wird.

 

Bevor wir uns dies auf die Fahne schreiben, 

dürfen wir uns von unserer besten Seite zeigen, 

um uns dann, wenn wir das verinnerlicht haben, 

von allen Seiten zu zeigen.

 

Damit wir das erleben und leben können, 

dürfen wir uns selbst bedingungslos lieben

und jeden Unrat aus unserem direkten Umfeld schieben, 

immer mit dem Ziel, bedingungslos zu lieben.