Eigen- und Nächstenliebe


RÜCKSICHT, GEDULD UND VERLÄSSLICHKEIT

Bild: Jeanett Rotter
Bild: Jeanett Rotter

Dein Augenaufschlag hat mich getroffen wie ein Blitzeinschlag.

 

Deine Offenheit hat mir imponiert,

du hast das Chaos meines Lebens entwirrt.

 

Du bist nicht von Dannen gezogen,

mein Weltbild hat sich durch dich für immer verschoben.

 

Ich habe auf mich aufmerksam gemacht,

du hast dich mir angeschlossen

und ich weiß, dass du nicht gehst,

sondern dass du mir erhalten bleibst,

weil du mir deine Liebe auf diese besondere Weise zeigst.

 

Du stehst zu mir,

wenn ich das Gleichgewicht verliere,

du harrst mit mir gemeinsam aus,

wenn ich ungeduldig bin,

du bist für mich da,

wenn ich Schmerzen habe,

du tröstest mich,

wenn ich Kummer habe,

du bringst mich zum Lachen,

wenn ich schlechte Laune habe.

 

Du erinnerst mich,

wenn ich mich nicht erinnern kann,

du nimmst mir die Entscheidung ab,

wenn ich mich nicht entscheiden kann.

 

Durch dich lerne ich mich besser kennen,

liebe mich von Tag zu Tag mehr,

mag es, so zu sein, wie ich bin

und mag es, so geliebt zu werden, wie ich bin.

 

Ich mag es,

wenn wir uns berühren,

ganz zufällig

und ganz bewusst,

ich genieße es,

dass ich mich nicht um dich bemühen muss.

 

Bleibst du wirklich bei mir?

Ich möchte gerne sicher gehen,

ohne dich will ich nicht durch’s Leben gehen,

denn bei dir kann ich alles sein,

stark,

verletzlich,

zerbrechlich,

fürsorglich,

erfahren und unerfahren,

ich bin mir über unser Potential im Klaren.

 

Ich spüre, dass ich dir wichtig bin,

dass ich für dich kein Auslaufmodell bin,

viel mehr dein Jungbrunnen,

dein Komplementärteilchen,

sodass alle Gedankenblasen weichen.

 

Bei dir genüge ich mir,

fühle mich gut aufgehoben,

muss mich nicht für meine vollbrachten Werke loben.

 

Ich liebe dich,

so, wie ich keinen anderen liebe

und von dir fühle ich mich so geliebt,

wie du keine andere liebst.

 

Durch dich verschwindet der Hass,

den ich mal empfunden habe

und die Sorgen,

die ich nie für nützlich erachtet habe.

 

Durch dich verschwindet die Wut,

die mich zur Verzweiflung bringt,

durch dich durchdringt mich der Mut,

der mit mir über meinen Schatten springt.

 

Durch dich entspringen in mir neue Werte und Normen,

mein Charakter beginnt sich neu zu formen,

ich fühle uns dazu auserkoren,

neue eigene Wege zu gehen,

die die bedingungslose Liebe nicht aufs Neue verfehlen.