Leben


GENUSS, GLÜCKLICH UND ZUFRIEDEN SEIN

Bild: Jeanett Rotter
Bild: Jeanett Rotter

Ich bin frei denkend. 

  

Ich bin entspannt und locker. 

 

Ich bin ein Mensch, 

der es genießt, in Ruhe gelassen zu werden, 

der selbst wählt und entscheidet. 

 

Ich mag es nicht,

wenn sich mir jemand aufdrängt

und mich in irgendeiner Weise beengt und einschränkt, 

denn ich brauche das Gefühl, dass ich atmen kann,

dass ich mich frei bewegen kann und genügend Freiraum habe. 

 

Ich mag es nicht, 

wenn jemand seine Stricke nimmt und mich damit einwickeln will

oder sie um mich legen will, um mich danach im Griff zu haben.

 

Ich kenne das Leid und ich kenne die Freiheit

und mein Leid beginnt in Momenten, 

in denen ich mich selbst nicht leiden kann, 

weil ich etwas gesagt habe, das mir nicht entspricht, 

weil ich es auf eine Weise gesagt habe, die mir nicht entspricht

oder weil ich etwas gemacht habe, was mir nicht entspricht. 

 

An dieser Stelle hilft es mir in mich zu gehen, 

alles so stehen zu lassen 

und mein wahres Selbst aufkeimen zu lassen, 

denn nur ich in Verbindung mit meinem wahren Selbst

bin wirklich frei, 

darf mich frei nennen und danach handeln

und dabei achte ich darauf, nicht unachtsam zu handeln, 

egoistisch oder selbstverliebt, sondern achtsam und lieb

und dass ich mich nicht mehr herabsetze

und dies auch nicht bei anderen tue, 

sondern mir und anderen gut tue, 

was ein guter Einstieg ist in mein Leben in echter Freiheit. 


Komplementärzeilen von Jeanett: