Neustart


LOSLASSEN, NEU ORDNEN UND EINFINDEN

Bild: Jeanett Rotter
Bild: Jeanett Rotter

Das, was du mir angetan hast,

war menschenunwürdig,

es war grausam,

es war gewaltsam.

 

Du hast dich an mir vergangen,

selbst als ich geweint und geschrien habe,

hast du keine Anteilnahme gezeigt,

hast dich nicht gefangen,

hast nicht umgedacht,

sondern hast einfach weiter gemacht

hast noch mehr Schaden verursacht,

hast mein Fühlen und mein Denken betäubt

und mein Selbstbewusstsein verscheucht.

 

Du hast meinen lichtvollen Körper beschmutzt

mit deiner dunklen Energie,

hast meine liebe Seele entblößt,

hast meinen Geist vergiftet,

hast ein schwerwiegendes Trauma angestiftet

und hast mich geschändet,

doch hier und jetzt wird der Schrecken,

den du über mich gebracht hast,

endgültig beendet.

 

Du hast dich an mir vergangen und gleichzeitig glaubtest du,

es sei dein gutes Recht,

doch dem war nicht so

und es ist schlimm,

dass man dir das erklären muss,

das sollte jedem klar sein,

jeder sollte - was das angeht - ein ehrenhafter Mensch sein.

 

Natürlich hattest du keine andere Wahl, 

weil du so bist, wie du bist,

doch ich hoffe, dass du inzwischen geläutert bist,

zur Vernunft gekommen,

in die Liebe und in das Mitgefühl gegangen bist. 

 

Ich war dir ausgeliefert,

doch im Moment der Schockstarre

hat dir mein System eine Botschaft überliefert

und dir mein Gefühl eingepflanzt,

denn ich habe mich gewehrt,

habe feste zugegriffen

und das nicht, um dich lieb zu bitten.

 

Und selbst, wenn ich ruhig geblieben wäre,

wenn ich rein gar nichts unternommen hätte,

wenn du mich ruhig gestellt hättest

oder meine Seele meinen Körper verlassen hätte,

wäre genau das geschehen,

weil dann meine Seele gehandelt hätte,

die wach ist und dieses Leben überdauern wird.

  

Meine Botschaft und mein Gefühl sind nun

in deinem Körper und in deiner Aura gespeichert,

wird irgendwann hallo sagen

und deine Machtausübung verjagen,

denn sie kleben regelrecht an dir,

haben sich festgekrallt

und glaube mir,

da hast du dir einiges umgeschnallt,

denn meine Seele ist stark,

sie hat schon so viel mitgemacht

und sie weiß,

was sie mit Menschen,

wie dir macht

und warum sie es macht,

anders kann sie nicht überleben

und das weiß sie,

also handelt sie danach, 

damit auch du aufwachst.

 

Du hast mich dazu gezwungen, brav zu sein,

du hast mich dazu gezwungen,

still zu sein

und regungslos sollte ich sein,

doch das war ich nicht,

denn das konnte ich nicht sein,

denn ich war ganz allein,

fast allein,

eine treue Seele war an meiner Seite,

mein Schutzengel,

er hielt mir die Hand,

meinte es gut mit mir

und so stehe ich jetzt hier

und danke ihm,

denn ohne ihn hätte ich es nicht geschafft,

er gab mir Hilfestellung, er gab mir Kraft.

 

Selbst, wenn ich über mein Erlebnis spreche, 

fühle ich mich allein.

Die einen denken, 

ich will mich wichtig machen und habe Geltungsbedürfnis, 

andere können mit den genannten Inhalten

nicht umgehen und wollen lieber weggehen

und wieder andere geben mir dir Schuld dafür, 

dass ich es nicht habe kommen sehen, 

dass ich im Vorfeld hätte anders handeln sollen

oder sagen mir, dass es hätte schlimmer kommen können.

 

Vielleicht ist das auch so, 

aber an der Stelle bin ich dankbar für die Menschen, 

die Verständnis aufgebracht haben, 

die zugehört und mich in den Arm genommen haben

und die mich haben wissen und spüren lassen, 

dass ich in dieser Sache ein unschuldiges Opfer war.

 

Ich habe schon Vieles erlebt,

aber das war das absolute Maximum an dem,

was ich zu verarbeiten im Stande bin,

das, was du mir angetan hast,

war das absolute Maximum.

 

Möge Gott in der Stunde deines Erwachens mit dir sein,

denn andernfalls wirst du wich ich, alleine und ausgeliefert sein

und ich glaube,

das solltest du zumindest für einen gewissen Moment auch,

damit du mit dem Schmerz, den du verursacht hast,

in Kontakt kommst,

sodass du keiner weiteren Menschenseele Schaden zufügst

und sie um ihre Freiheit betrügst.

 

Dieses Recht darf sich kein Mensch rausnehmen

und tut er es doch,

läuft er Gefahr irgendwann zu leiden.

Sein Schutzengel wird ihm dann seine Hilfe anbieten,

doch ob er solch eine lichtvolle Unterstützung annehmen kann,

sei mal dahingestellt,

denn genau die lichtvollen Seelen hat er ja einst entstellt,

die schüchternen,

die zerbrechlichen,

die unschuldigen,

die lieben,

die, dessen Energie so verführerisch ist,

was einfach nur abartig und widerwärtig ist.

 

Wer will schon abartig sein?

 

Wer will schon widerwärtig sein?

 

Es ist grauenhaft,

dass es das immernoch gibt,

dass die Schlagzeilen voll davon sind,

lieber Gott,

unternimm was,

unternimm was,

unternimm was,

sonst glauben sie nicht mehr an dich

und das ist gut nachzuvollziehen,

fange bitte jetzt an,

den schüchternen,

den zerbrechlichen

den unschuldigen,

denen, deren Energie so verführerisch ist, zu dienen

und ihnen so viele Schutzengel und lichtvolle Wesen

an die Seite zu stellen,

die sie brauchen,

um sich behaupten zu können,

um sich schützen zu können,

indem sie die Rückenstärkung deutlich fühlen,

sich umgehend besser fühlen

und ihr Leben leben können.

 

Mehr wollen diese Seelen nämlich nicht,

sie sind mit wenig zufrieden

und sie sind fähig zu lieben.

 

Sie können so viel Wertvolles bewirken

und das werden sie,

das werden sie dank deiner Hilfe

und dank dem Schutz,

den du ihnen gebietest als ihr treuer Vater.