Potential


BEGREIFEN

Bild: Jeanett Rotter
Bild: Jeanett Rotter

Lasst uns die Brücke bauen zwischen Spiritualität und Rationalität,

zwischen Exzentrik und Seriosität,

zwischen Authenzität und Professionalität,

zwischen Aufruf und Integrität,

zwischen Romantik und Sachlichkeit,

zwischen Oberfläche und Tiefe,

zwischen Verschwiegenheit und Aufrichtigkeit.

 

Lasst uns einen Ausgleich schaffen

zwischen vernetzt und distanziert sein,

zwischen altruistisch und selbstbezogen sein,

zwischen nüchtern und verständnisvoll sein,

um stoisch und besonnen zu sein, 

sowie geerdet und begeisterungsfähig. 

 

Es lohnt sich,

in jedes Gefühl einzutauchen,

um zu fühlen, wie es ist,

um zu wissen, wie es ist,

um nie wieder hindurch zu müssen,

um es aufdröseln zu können

und die gewonnenen Erkenntnisse weitergeben zu können.

 

Es lohnt sich, 

zur Ruhe zu kommen, 

am Leben teilzunehmen, 

jede Begegnung als Segen anzunehmen,

um gestärkt aus ihr hervorzugehen.

 

Es lohnt sich,

zu uns zu stehen und im anderen nicht weniger oder mehr,

als in uns selbst zu sehen und ohne,

dass uns die Coabhängigkeit überfällt,

über uns herfällt und uns davon abhält,

unseren Weg weiter zu gehen, Verantwortung zu übernehmen

und die Stolpersteine klar und deutlich zu sehen.

 

 

Es lohnt sich,

Flagge zu bekennen,

sich zu zeigen, 

sich zu offenbaren und auch zu schweigen, 

je nachdem, was dir und deinem Gegenüber gerade gut tut, 

sodass ihr euer Energieniveau halten könnt,

Gutes vervielfacht, 

euer volles Potential ausschöpft und es entfacht.