Selbsterkenntnis


BEWUSSTWERDUNG

Bild: Jeanett Rotter
Bild: Jeanett Rotter

Warum bin ich so gefesselt von dir?

 

Was hat es mit dir zu tun?

 

Was hat es mit mir zu tun?

 

Wenn ich mit dir zusammen bin bzw. war, 

habe ich das Feuer meiner Seele gespürt, 

dass da was entflammt werden will, 

dass ich aufwachen muss, 

mich beruhigen muss, 

aufstehen muss, 

sitzen bleiben muss, 

etwas tun muss, 

nichts tun muss. 

 

Wie dunkel das ist, 

nichts von dir zu hören,

dich nicht bei mir zu haben.

 

Wie hart das ist, 

dich zu vermissen, 

so verworren zu fühlen, 

nichts mit mir anfangen zu können

weil meine Gedanken in deine Richtung abdriften

und mich vergiften. 

 

Ich habe mich so daran gewöhnt, 

etwas Liebes von dir zu bekommen, 

sodass jetzt was fehlt. 

 

Ich weiß, 

dass ich alles in mir selbst finden muss, 

aber trotzdem bin ich gefesselt von dir, 

deinem Licht, 

deiner Präsenz, 

dass du mir das Gefühl gibst, 

dass ich ein wertvoller Mensch bin. 

 

Ich bin gefesselt von dir, 

von unserer Verbindung, 

die ich alleine aufrecht erhalten muss, 

wenn du nicht für mich da bist, 

was mir nicht immer gelingt. 

 

Manchmal reißt sie ab, 

das fühlt sich schlimm an, 

weil sich dann die Hässlichkeit meines Seins zeigt

und mir irgendeine Lüge zuflüstert, 

die nicht wahr ist

und in diesem Moment reißt die Verbindung zu mir selbst ab

und das ist das eigentliche Problem. 

 

Die Verbindung zu mir darf nicht abreißen

und wenn du unsere Verbindung abreißen lässt, 

während ich die Verbindung zu mir halte,

dann ist die Verbindung zu mir immernoch da

und somit meine Würde, mein Stolz und meine Selbstachtung. 

 

Das ist das Geschenk. 

 

Wer das mit mir leben will, 

ist eingeladen

und wer mir dieses Geschenk nicht gönnt, wegnehmen will

oder aus irgendwelchen Gründen nicht teilen kann,

der sollte besser Abschied nehmen, 

denn ich werde mich nicht mehr von mir selbst verabschieden, 

werde hier bei mir bleiben, 

um mich lieb zu haben

und dann ist es wieder da, 

das Licht, 

ganz ganz ganz viel Licht

und meine Präsenz.