Spiritualität


ENTFALTUNG

Foto: Sonja Schäfer
Foto: Sonja Schäfer

Dieses Gedicht schrieb ich im Zwiegesprächmit meiner Teuersten Jeanett Rotter



 Oft verstehen wir die Göttlichkeit als etwas Abgekapseltes

von unserem Selbst

dabei ist das

was uns mit unserem Selbst

und jedem anderen Lebewesen sowie mit der Erde verbindet

immer da

und zwar in uns

als die Wahrheit

 

Es ist die Quelle

unsere Quelle

die Quelle deines und meines Seins

die Quelle allen Seins

die Quelle unseres Seins


Das

was schon immer da war

ist nicht veränderbar

gleich einem Gefäß

das wir nicht leeren können und befüllen müssen

denn der Zustand der Quelle ist der Zustand der Fülle

 

Du bist das Leben

zwischen Beständigkeit und Vergänglichkeit

 

Alles kommt und geht

doch dein ICH-BIN bleibt

und deine Verbindung zur Quelle bleibt

ob du dir nun darüber bewusst bist oder nicht

 

Du bist nie weg

du bist immer da

und somit die Quelle

die Quelle in dir

die Quelle deines Seelenheils

die Quelle deiner Lebensenergie

die Quelle deiner Lebenskraft

 

In der Verbindung mit der Quelle

stehst du immer und an jedem Ort voll im Saft

wie beängstigend er auch sein mag

wie ungemütlich oder gar unangenehm die Gesellschaft auch ist

 

Du an diesem Ort und in diesem Moment bist die Wahrheit

du in deiner Unabhängigkeit

du in der Loslösung

von allem

was dich vereinnahmen kann

 

Wenn du mal zum Spielball der Stimme in deinem Kopf wirst

vermag sie dir einzureden

es stimmt etwas nicht mit dir

 

Wenn wir nicht achtsam mit uns sind 

schnappt diese Falle jeden Tag unzählige Male zu

von morgens bis abends

immer dann

wenn unser Ego uns kriegt

weil sich dieses zerstörerische Programm irgendwann mal

tief in uns verankert hat

und uns glauben lässt

wir sind zu viel

zu wenig

schuldig

oder nicht gut

 

Dann beginnen wir

Dies und Jenes anders haben zu wollen

 

Just in diesem Moment darfst du dir folgende Fragen stellen:

Will ich mich jetzt reinreiten oder will ich mich hingeben?

Will ich wegrennen oder will ich stehen bleiben?

 

Du kommst aus der Nummer raus

indem du dich einlässt

auf das Leben 

und das überholte manipulative Programm abschaltest

 

So wirst du Frieden finden

 

Immer dann

wenn wir uns einsaugen lassen

von negativen Emotionen und Gedanken

wissen wir uns nicht mehr zu schätzen

dann glauben wir

wir sind das

was wir fühlen und denken

und dieser Trugschluss ist fatal

weil das Leid das Ergebnis ist

 

Das Ego muss erstmal lernen

zu kapitulieren

was bedeutet

dass du der alleinige Inhaber

deines Seins werden musst und darfst

als Ergebnis deines täglichen Trainings 

und du darfst Gnade, bedingungslose Liebe

und Heilung in Vollendung empfangen

 

Du in Verbindung mit der Quelle bist nicht besetzt durch etwas

du bist der

der du bist

du bist die

die du bist

es gibt nichts dazwischen

 und ein bisschen Quelle geht nicht

 

Wir können auf Dauer nicht etwas Quelle sein

um gesund zu sein

und wahrhaftig mit unserer Göttlichkeit

und somit uns selbst verbunden zu sein

 

Öffne dich für das

was ist

denn es spielt keine Rolle

zu wem es gehört

und es bringt auch nichts

dagegen anzukämpfen

denn es kommt

wie es kommen muss

und wie es nunmal kommt

weil du geführt bist

und genau spürst sowie deutlich darauf hingewiesen wirst

wie es für dich weitergeht

und welche Entscheidung dich bereichert

 

Sage Ja

zu jedem Moment

du hast immer die Wahl

denn der Moment ist da

 

Sei aufmerksam für die Quelle

denn du und ich und das Sein

wir sind die Quelle

 

In Momenten der individuellen

und kollektiven Bewusstlosigkeit müssen wir genau hinschauen

und uns genau angucken

wer wir sind

und wer wir eben nicht sind

denn die Quelle hat kein Programm

alles ist in Ordnung

es ist alles gut

ich bin gut

du bist gut

wir sind gut

alles ist gut