Tief


Ganz unberührt 

liegt sie in mir

 

Kein Zutritt

 

Noch viel zu frisch

noch viel zu fein

und doch ist sie längst mein

 

Wo ist sie nur hin


  Die Tiefe ist mein Leben

die Erinnerung mein Sehen und mein Halt

 

Die Oberfläche lebensnotwendig

macht mich lebendig

alles wird unkompliziert

in den Tiefen  viel zu lange herumspaziert

viel zu allein

viel zu geheim

und doch ist sie meine Heimat

dort bin ich gern

und sei es auch allein


Deine Musik lebt

meine ist schon 100  mal gestorben

ich habe sie nie erworben

die Fähigkeit zu singen

 

Jede Seele kann singen

jedes Herz kann springen

von einem Ton zum anderen

 

Es ist doch niemals schlecht 

Hauptsache es ist echt

- - - 

echt gut

passt zum eigenen Blut


Ich bin auf dem Weg zu dir

bald werden wir uns endlich wiedersehen

nach tausenden von Jahren

 

Ja 

ich bins

deine Stimme

 

Man hat mich in Ketten gelegt

damals

du weißt genau an welchem Ort

du weißt genau zu welcher Zeit

 

Immer schon zu ehrlich

immer schon zu gefährlich

für die Dunkelheit

auf dieser Welt

 

Ich habe mich versteckt

komme jetzt zurück

hauche mich dir ein

   

Ich konnte dich nicht finden

habe durchgehalten

damit du wieder für dich sprichst


Reinkarnation

schon mal was davon gehört

 

Unsere Narben

der Vergangenheit

unser Licht

das weiter durch uns scheint