Würdigung


WERTSCHÄTZUNG UND HOCHACHTUNG

Foto: Sonja Schäfer
Foto: Sonja Schäfer

Du bist mein bester Freund,

du bist mein Lover,

du bist mein Held,

als hätte ich dich so bestellt.

 

Wir sind mehr als nur ein Paar,

das, was wir zusammen sind, ist unkaputtbar.

 

Wenn du mich voll Liebe ansiehst,

kommen mir die Tränen,

dann muss ich nichts mehr erwähnen,

fühle mich gut aufgehoben,

alles Unwichtige wird verschoben

oder gerät in Vergessenheit,

weil es an deiner Seite Liebe schneit.

 

Dein Humor bringt mich zum Lachen, 

lässt mich leichter werden und mich erden.

 

Wir halten zusammen,

sind gerne beisammen

wir sind uns treu,

jeder Tag mit dir ist einzigartig und neu.

 

Gehe ich einen wichtigen Schritt,

gehst du ohne zu zögern mit,

hast du eine Vision,

weiß ich immer,

es wird sich lohnen.

 

Für mich gibst du gerne alles,

du brauchst von mir keine Pause,

da, wo du bist,

ist mein schönstes zu Hause.

 

Das Leben mit dir ist ein unendlich großes Glück,

mit Dankbarkeit schaue ich zurück

und wir gehen zusammen weiter,

sind fröhlich und heiter.

 

In deiner Gegenwart fühle ich mich sicher,

fühle mich geborgen,

vergesse meine Sorgen,

bin mit dir auf Wolke sieben,

ich will dich immer lieben,

denn mein Herz ist angekommen,

ich bin in Frieden.

 

Du bist der Mann,

dem ich alles erzählen und alles anvertrauen kann.

 

Wenn du nicht da wärst,

hätte mich das Leben längst verschluckt,

einfach so,

weil mir der Halt gefehlt hätte,

die Hoffnung,

das Vertrauen.

 

Wenn ich dich nicht hätte,

wäre alles doppelt und dreifach so schwer,

doch mit dir wird alles lösbar,

weil du für mich da bist, mich verstehst,

auch in den bedrückendsten Stunden an meiner Seite bist.

 

Ohne dich wäre ich untergegangen,

ohne dich hätte ich nicht nochmal von vorne angefangen.

 

Es hätte nicht mehr viel passieren dürfen,

es hätte nichts mehr dazukommen dürfen,

sonst wäre ich eingebrochen,

wäre im ewigen Eis verschwunden,

wäre stecken geblieben,

im Moor versunken.

 

Was für ein Jammer,

dass es so weit kommen musste,

dass ich hier durch musste,

doch heute bin ich stolz auf mich,

weil ich es geschafft habe,

weil ich immer an dich,

an mich, an uns und unsere Liebe geglaubt habe.

 

Wenn es darauf ankommt, findest du die richtigen Worte für mich,

du erreichst mich ein ums andere Mal,

erlöstest mich von meiner emotionalen Höllenqual,

die zwischenzeitlich nicht mehr feierlich war,

für jeden anderen zu unverständlich und zu anstrengend war,

doch für mich unendlich furchtbar wie fruchtbar,

aber sie war da und sie war wahr

und du warst für mich da.

 

Sie wurde zu einer schrägen Episode unseres Lebens,

weil wir nochmal neu zueinander finden sollten,

unsere Liebe und unsere Verbindung

nochmal neu füreinander entdecken sollten,

eine Liebe,

die uns frei sein lässt,

eine Liebe,

die uns einander verständnisvoll berühren lässt,

eine Liebe,

die uns in unsere gemeinsame Zukunft vertrauen lässt.

 

Du erleichterst mich,

indem du ehrlich zu mir bist,

indem du kritisch bist,

indem du meine erste und letzte Anlaufstelle bist,

indem du einfach so bist, wie du bist

und indem du immer dann da bist,

wenn sonst keiner da ist

und da bist,

wenn ich weine,

wenn ich meine Gefühle in Tränen kleide.

 

Du hast so viel Verständnis für mich,

für meine tiefgehenden Gefühle

und meine hohen Ansprüche

an das Leben,

an die Liebe,

an unsere Vorhaben,

an unsere (Auf)Gaben.

 

Du schaffst es immer wieder,

ein Lächeln in mein Gesicht zu zaubern,

mich voll und ganz zu verzaubern,

weil du mich all das finden lässt,

was ich suche,

weil du mich all das tun lässt,

was mir wichtig ist,

weil du mich all das sagen lässt,

was ich loswerden muss

und weil du mich alles aufschreiben lässt,

was ich anderen zur Verfügung stellen will,

weil es mir wichtig ist,

dass sich ihr Weg leichter geht

und dass das, was ihnen vielleicht helfen könnte,

durch mich geschrieben steht.