Anregung


Bild: Jeanett Rotter
Bild: Jeanett Rotter

Diese Anregung entstammt der gemeinsamen Schwingung von Jeanett (s. Links) und mir


 Du kannst dich bewusst für die Liebe und das Gute in dir entscheiden und ein Hüter des Friedens sein.  Lade dich ganz stark mit Selbstliebe auf, sie darf in jeder deiner Zellen schwingen, sodass du wie eine Sonne für andere bist. 

 

Den Moment der Liebe dürfen wir uns immer wieder bewusst machen und dieses Gefühl in unserem Herzen fühlen. Wenn du diese Grundschwingung in dein Leben integrierst, sie fühlst und in deinem Herzen hältst, kannst du die Liebe und das Gute kultivieren wie ein Samen des Guten mit dem Vertrauen, dass er aufgehen und wachsen wird. 

 

Was dir dabei hilft: Schöne Sachen tun, Dinge, die dir Freude bereiten, Menschen um dich haben, die dir gut tun, die du von ganzem Herzen liebst. So kannst du das gute Gefühl etablieren, es verankern und verströmen. Dein Energiefeld sowie das kollektive Energiefeld werden dadurch gestärkt. Das ist wahre Schöpferkraft.  

 

Manche Zusammenhänge kannst du nicht ändern, dann darfst du dich hingeben und sie liebevoll annehmen.  Andere Zusammenhänge kannst du  ändern, weil du ein Schöpferwesen bist. Diese Macht, die uns allen innewohnt, dürfen wir annehmen, sie freibestimmt und friedsam leben. 

 

Wir  tragen eine große Verantwortung für uns und diese Welt. Du kannst frei entscheiden, was du mit deiner Lebensenergie entstehen lassen möchtest. Dein Leben ist deine Schöpfung. Du bist hier, um kreative Lösungen zu finden für egal was. Wenn du schonmal hier bist, dann tue doch alles dafür, um dein Leben mit Freude, Motivation und Energie zu füllen sowie an all dem Guten mitzuwirken und neues Gutes ins Leben zu bringen.